Meier

Schleiermachers Psychologie

Eine Phänomenologie der Seele
Ergon,  2019, 269 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-95650-570-6


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Erziehung, Schule, Gesellschaft (Band 84)
38,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
38,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Zentrum der Psychologie Schleiermachers steht das geistige Prinzip; konkret, die distinktive Erscheinung der menschlichen Seele, verbunden mit der leiblichen Organisation, mithin nichts weniger als der im Leben stehende Mensch an sich.
Entgegen der vergleichsweise geringen Beachtung, die Schleiermachers Schriften zur Psychologie seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 1862 erfahren haben, wird in der Arbeit nachgewiesen, dass es sich um eine für sein gesamtes Denken bedeutsame Disziplin handelt. Dabei werden in der Studie erstmals ausführlich und textnah alle verfügbaren Materialien – inkl. Schleiermachers Autographen und Hörernachschriften – herangezogen und berücksichtigt. So kann die Seelenlehre als systematischer Entwurf der Bedingungen und Wirkungsweisen individueller Bildungsprozesse gelesen werden, die sich in der lebendigen Oszillation zwischen dem Subjekt und der Welt vollziehen.
Die Autorin ist zugleich Herausgeberin des jüngst im Rahmen der Kritischen Gesamtausgabe der Werke Schleiermachers erschienenen Bandes „Vorlesungen über die Psychologie“, der alle vier Kollegs vollständig und kritisch ediert.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button