Fehrenbacher

Steuerrecht

7. Auflage 2020, 396 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6099-2

Das Werk ist Teil der Reihe NomosLehrbuch
26,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Lehrbuch ermöglicht es Juristen, aber auch Angehörigen anderer Berufsgruppen, die das Steuerrecht erlernen wollen (oder müssen), sich in das Steuersystem in Deutschland zügig einzuarbeiten. Der gewählte Umfang und die kompakte Darstellung sollen diejenigen ermutigen, die sich das Steuerrecht aneignen wollen und bisher durch umfangreichere Werke abgeschreckt wurden.
Die Neuauflage berücksichtigt die Erbschaftsteuerreform und die geplante Reform der Grundsteuer!
In dem Lehrbuch werden die wichtigsten Steuerarten (Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe-, Erbschaft- und Umsatzsteuer) behandelt; Fragen der Finanzverfassung sowie das allgemeine Steuerrecht werden erläutert. Der Aufbau des Lehrbuchs hat sich nicht verändert: Die einzelnen Kapitel sind, soweit die Materie es erlaubt, einheitlich gestaltet, was die Übersichtlichkeit erleichtert und Parallelen bzw. Unterschiede bei den einzelnen Steuerarten deutlich macht. Jedem Kapitel ist ein Fall vorangestellt, dessen Lösung am Ende des Kapitels ausgeführt ist. Ferner finden sich am Ende jedes Kapitels Fragen, welche die Wiederholung erleichtern und zur Vertiefung anregen sollen.

»Dieses Lehrbuch empfiehlt sich für Teilnehmer an steuerrechtlichen Vorlesungen und Klausuren in jeder Hinsicht.«
fsr-jura.uni-jena.de Juni 2018

»Fehrenbacher behandelt äußerst kompetent in komprimierter Form die Kerngebiete des Steuerrechts. Neben dem allgemeinen Steuerrecht mit verfassungs- und europarechtlichen Grundlagen stellt dieses Lehrbuch das Einkommen-, Gewerbe-, Körperschaft-, Umsatz- sowie Erbschaft- bzw. Schenkungsteuerrecht nebst bilanzsteuerlicher Materie dar...Positiv sind die Fallbeispiele hervorzuheben, die Fehrenbacher anführt und die dem Anfänger das Verständnis für die Rechtsmaterie erleichtern...insgesamt empfehlenswert...Auch das Preis-Leistungsverhältnis spricht für das Werk.«
Dr. Matthias Gehm, JuS-Magazin 1/09
Kontakt-Button