Kindhäuser | Schumann

Strafprozessrecht

5. grundlegend überarbeitete Auflage, 2019, 448 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3865-6

Das Werk ist Teil der Reihe NomosLehrbuch
24,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
24,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Mittelpunkt der Darstellung stehen die allgemeinen Verfahrensgrundsätze, das Ermittlungsverfahren und die erstinstanzliche Hauptverhandlung. Bei den Rechtsmittelverfahren liegt der Schwerpunkt auf der Revision.
Zunächst folgt ein Aufriss der Materie; anhand von Fällen wird dem Lernenden dann der eher abstrakt wirkende Stoff anschaulich vermittelt. Jedem Kapitel folgen Wiederholungs- und Vertiefungsfragen, die eine gezielte Lernkontrolle ermöglichen.
Als Ergänzung wird in den Abschnitten zur Rechtshistorie und der europäischen Perspektive das besondere rechtspolitische Interesse des Strafprozessrechts aufgezeigt.
Das Buch wendet sich dabei sowohl an Studenten, die sich den Pflichtstoff für das Erste Staatsexamen erarbeiten möchten, als auch an Kandidaten mit dem Wahlfach Strafprozessrecht. Darüber hinaus wird auch Referendaren, die sich während ihrer Stationsausbildung eingehender mit dem Strafverfahren befassen müssen, ein solides Rüstzeug an die Hand gelegt.

»Wer ein studentenfreundliches und übersichtliches Lehrbuch zum Strafprozess sucht, sollte sich dringend an den entsprechenden Band der Nomos-Reihe ›Die Blauen‹ halten: ›Strafprozessrecht‹ von Urs Kindhäuser und Kay Schumann bietet beinahe alles, was man sich von einem entsprechenden Lehrbuch wünscht. Die Gliederung ist übersichtlich, die Sprache verständlich und immer wieder unterbrochen durch Aufzählungen, die einem ersten Überblick dienen. Sehr zu empfehlen!«
Benedikt Bögle, benedikt-boegle.com Januar 2020

»Summa summarum ist das Buch für Studierende, die sich den Pflichtstoff für das Erste Staatsexamen erarbeiten möchten, ebenso empfehlenswert wie für Kandidaten mit dem Wahlfach Strafprozessrecht. Darüber hinaus bietet das Werk Referendaren, die sich während ihrer Stationsausbildung [...]
Kontakt-Button