4 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
1
Next Page Last Page
Günnewig, Schadensersatz wegen der Verletzung des Gewaltverbotes als Element eines ius post bellum

Günnewig

Schadensersatz wegen der Verletzung des Gewaltverbotes als Element eines ius post bellum

2019, 448 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8487-5712-1

118,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Diese Arbeit leistet einen Beitrag zu der in der Völkerrechtswissenschaft geführten Diskussion um die Konzeptualisierung eines dritten Strangs des Friedenssicherungsrechts – eines ius post bellum. Die Reparationen für den Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot werden als ein möglicher [...]
Rolffs, Angriff auf Friedensmissionen

Rolffs

Angriff auf Friedensmissionen

Eine Untersuchung des völkerstrafrechtlichen Tatbestands

2018, 362 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8487-5078-8

99,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Umfassende Analyse des völkerrechtlichen Straftatbestands „Angriff auf Friedensmissionen“. Ausgehend von der historischen Entstehung und bisherigen Rechtsprechung entwickelt die Autorin ein systematisch wie praktisch überzeugendes Verständnis des Straftatbestandes. Sie zeigt auf, dass die bislang zur [...]
Dornbusch, Das Kampfführungsrecht im internationalen Cyberkrieg

Dornbusch

Das Kampfführungsrecht im internationalen Cyberkrieg

2018, 265 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8487-5103-7

69,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Der ‚Cyberkrieg’ ist ein hoch brisantes Thema im sicherheitspolitischen Diskurs. Bisher hat sich kein Zwischenfall zugetragen, der durch die Staatengemeinschaft als bewaffneter Konflikt im rechtlichen Sinne anerkannt und ausschließlich mit Cyberangriffen geführt wurde. Und auch wenn ein solcher Cyberkrieg [...]
Brückner, Minderheitenschutz im Völkerstrafrecht

Brückner

Minderheitenschutz im Völkerstrafrecht

2018, 510 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8487-5052-8

134,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Minderheiten sind als Opfer von Völkerstraftaten unfreiwillige Akteure des Völkerstrafrechts, jedoch nur bedingt durch die relevanten Tatbestände des Völkermords, der Menschlichkeitsverbrechen und Kriegsverbrechen geschützt. Das allgemeine Völkerrecht gewährt Minderheiten im Rahmen der Menschenrechte [...]

4 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
1
Next Page Last Page