57 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
...
2
3
4
5
6
Next Page Last Page
Klaue / Schröder, Zur Wirksamkeit von Gefahrenhinweisen bei Kinderspielzeugen - On the Effectiveness of Warning Notives in relation to Children's Toys

Klaue | Schröder

Zur Wirksamkeit von Gefahrenhinweisen bei Kinderspielzeugen - On the Effectiveness of Warning Notives in relation to Children's Toys

2002, 152 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-7706-7

74,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Kinderspielzeug unterliegt europäischen und deutschen Sicherheitsbestimmungen, mit denen Unfällen präventiv begegnet werden soll. Besonders gefährdet sind Kleinkinder, für deren Schutz der Gesetzgeber strengere Regeln aufgestellt hat. So müssen Spielzeuge mit besonderen Warnhinweisen versehen werden,

 [...]
Bieber, Aktienoptionspläne in Handels- und Steuerrecht

Bieber

Aktienoptionspläne in Handels- und Steuerrecht

2001, 101 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8288-8263-8

25,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 Über Partnerverlag lieferbar
Stock Options sind eine in der heutigen Zeit immer öfter angewandten Form der Mitarbeiterbeteiligung. Die vorliegende Arbeit diskutiert zunächst die grundlegenden Motive für die Einführung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen im Allgemeinen und von "Stock Options-Programmen" im Besonderen, wobei auch [...]
Peters, Die Haftung und die Regulierung von Rating-Agenturen

Peters

Die Haftung und die Regulierung von Rating-Agenturen

2001, 233 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-7379-3

40,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Bonitätsurteile von Rating-Agenturen über Emittenten und deren Finanzierungsinstrumente sind zu essentiellen Bestandteilen des deutschen Kapitalmarktes geworden, denen entscheidende Bedeutung für die Finanzierungsmöglichkeit von Unternehmen ebenso wie für die Anlageentscheidungen institutioneller

 [...]
Paal, Rechnungslegung und DRSC

Paal

Rechnungslegung und DRSC

2001, 301 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-7406-6

46,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Im März 1998 wurde das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) auf der Grundlage der neu in das HGB eingefügten §§ 342, 342a gegründet.

Der Verfasser befasst sich rechtsvergleichend mit der Frage, ob das DRSC in seiner momentanen institutionellen Ausgestaltung den Anforderungen

 [...]
Haunhorst, Franchisenehmer zwischen neuer Selbständigkeit und Arbeitnehmerqualifikation

Haunhorst

Franchisenehmer zwischen neuer Selbständigkeit und Arbeitnehmerqualifikation

2000, 243 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-6483-8

45,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Seit Anfang der 80er Jahre ist in Deutschland – ebenso wie in anderen Staaten Westeuropas – eine zunehmende Flexibilisierung von Beschäftigungsformen zu verzeichnen. Im Mittelpunkt der arbeitsrechtlichen Diskussion stehen daher verstärkt auch die Formen der neuen oder abhängigen Selbständigkeit, wie

 [...]
Burckhardt, Das AGB-Gesetz unter dem Einfluß der EG-Richtlinie über mißbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen

Burckhardt

Das AGB-Gesetz unter dem Einfluß der EG-Richtlinie über mißbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen

Mit vergleichender Betrachtung des französischen Rechts

2000, 242 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-6463-0

51,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Die EG-Richtlinie über mißbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen aus dem Jahre 1993 trifft in Deutschland auf das AGB-Gesetz, das auch auf Nichtverbraucherverträge Anwendung findet.

Die Autorin legt dar, warum der ausschließlich am Verbraucherschutz orientierte Ansatz der Richtlinie

 [...]
Burckhardt, Die lauterkeitsrechtliche Beurteilung des modernen Direktmarketings

Burckhardt

Die lauterkeitsrechtliche Beurteilung des modernen Direktmarketings

2000, 193 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-6462-3

45,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Die Direktwerbung, die per Telefon, Brief, Telefax oder e-mail Einzelpersonen individuell anspricht, hat sich zu einem bevorzugten Marketinginstrument entwickelt. Die deutsche Rechtsprechung steht dieser Art der Werbung seit Jahrzehnten ablehnend gegenüber und beurteilt sie als unlauter gemäß § 1

 [...]
Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V., Zur Notwendigkeit einer weiteren Reiserechts-Novelle

Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V.

Zur Notwendigkeit einer weiteren Reiserechts-Novelle

2000, 145 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-6855-3

28,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Die erste Reiserechts-Novelle aus dem Jahre 1994 hat zwar erhebliche Änderungen nach sich gezogen, dabei gleichwohl weiterhin viele Fragen und Unzulänglichkeiten in den reisevertraglichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches ungeklärt gelassen.

Die in diesem Band veröffentlichten Stellungnahmen

 [...]
Ringel, Die Rechtsnatur des Bierlieferungs- und Vorteilsgewährungsvertrages

Ringel

Die Rechtsnatur des Bierlieferungs- und Vorteilsgewährungsvertrages

Gleichzeitig eine Stellungnahme zu den Vertragsbedingungen unter besonderer Berücksichtigung synallagmatischer Verknüpfungen von Leistungspflichten unterschiedlicher Vertragstypen

1999, 200 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-5892-9

40,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Die bisher von der herrschenden Meinung vorgenommene Differenzierung zwischen dem reinen Bierlieferungsvertrag und einem weiteren Vertrag, durch den dem Gastronomen Vorteile gewährt werden, läßt den Parteiwillen unberücksichtigt.
Vielmehr stehen sich die sich aus dem Bierlieferungs- und Vorteilsgewährungsvertrag [...]
Waßer, Franchising zwischen Arbeitsrecht und Handelsrecht

Waßer

Franchising zwischen Arbeitsrecht und Handelsrecht

Zugleich ein Beitrag zum Arbeitnehmerbegriff

1999, 396 S., Broschiert,

ISBN 978-3-7890-6233-9

56,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Auf der Basis der Erkenntnisse der neuen Institutionenökonomik wird zwischen vier verschiedenen Franchisetypen unterschieden: erstens Franchiseverhältnisse mit lizenzvertraglichem Charakter, zweitens solche, in denen die FN in »kontrollierter Selbständigkeit« tätig werden, drittens mit gesellschaftsrechtlichen

 [...]

57 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
...
2
3
4
5
6
Next Page Last Page