Aktualisieren

0 Treffer

Aurnhammer | Martin | Schnitzler

Arthur Schnitzler und die Musik

Ergon,  2014, 273 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-95650-021-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Klassische Moderne (Band 20)
38,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Arthur Schnitzler (1862-1931) ist einer der am stärksten mit der Musik verbundenen Dichter der Klassischen Moderne. Schnitzlers persönliche Affinität zur Musik, die biographisch vor allem durch sein häusliches Klavierspiel sowie durch seine intensive Teilnahme am zeitgenössischen Opern- und Konzertleben bezeugt ist, bestimmt in hohem Maße sein ästhetisches Urteil wie auch sein literarisches Werk. Obwohl die musikalische Schwesterkunst von großer Bedeutung für das Verständnis von Schnitzlers literarischem Œuvre ist, sind die vielfältigen Beziehungen des Dichters zur Musik bislang erst in Ansätzen erkundet worden. Diese Forschungslücke schließt der vorliegende Sammelband, der auf eine interdisziplinäre Tagung zurückgeht, die aus Anlass von Arthur Schnitzlers 150. Geburtstag an der Universität Freiburg im Breisgau ausgerichtet wurde. Um das Thema systematisch zu erschließen, behandeln die Beiträge renommierter Literatur- und Musikwissenschaftler die folgenden vier Aspekte: 1. Schnitzler als Pianist, Komponist und Musiksammler; 2. Schnitzler und die Musik seiner Zeit; 3. Die Musik in Schnitzlers Werk und 4. Schnitzlers Werk in der Musik.

Kontakt-Button