Aktualisieren

0 Treffer

Lehmann

Philosophische Dimensionen des Impersonalen

Herausgegeben von Dr. Robert Lehmann

Ergon,  2021, ca. 370 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-95650-767-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zur Anthropologie und Kulturphilosophie (Band 3)
ca. 58,00 € inkl. MwSt.
Erscheint Dezember 2021 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieser Band versammelt erstmalig Beiträge zu den philosophischen Dimensionen des Impersonalen, der Vielheit ihrer sprachlichen, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen, religiösen und künstlerischen Perspektiven sowie erste Ansätze zu ihrer einheitlichen Bestimmung:

Sprachliche und logische Impersonalität
Das „Es“ bei K. Kraus
„Impersonales“ im Subjekt und im Geschehen
Die impersonale Ontologie H. Rombachs
Levinas über das „Il y a“
Organisation im ichlosen Bewusstsein
Der Zeuge des Bewusstseins in den Traditionen des Vedānta
Anonymes Selbstbewusstsein
Figuren des Unpersönlichen bei G. Deleuze
Das Impersonale bei G. Agamben
Formales und kollektives Denken bei Spinoza
Cusanus und die Person als Einsatz im Spiel des Lebens
Impersonale Subjektivität und die Komödie des Solipsismus
Dimensionen des Impersonalen bei T. Nagel, E. Husserl und H. Plessner
Zur Gestalt des Impersonalen im Anthropozän
Sprache und Maske im Denken F. Nietzsches
Theodoros Terzopoulos zu Impersonalität und Theater

Mit Beiträgen von
Michael Astroh, Eric Ebner, Eric Eggert, Rolf Elberfeld, Katrin Felgenhauer, Ralf Gisinger, Annika Hand, Stefan Lang, Robert Lehmann, Enrico Müller, Daniel Neumann, Frank Raddatz, Christian Rößner, Thomas Schmaus, Fabian Strobel und Theodoros Terzopoulos.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button