Aktualisieren

0 Treffer

Sell

Der lebendige Begriff

Leben und Logik bei G.W.F. Hegel
Karl Alber,  2. Auflage 2014, 252 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-495-48606-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Alber Thesen Philosophie (Band 52)
32,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Für Hegel ist »Leben« ein bedeutender Begriff, der in fast allen Bereichen seines Denkens auftritt. In diesem Buch wird das Leben in seiner Beziehung zur Logik untersucht. Annette Sell analysiert die Entwicklungsgeschichte des hegelschen logischen Lebensbegriffs und zeigt philosophiehistorische (besonders Aristoteles, Kant, Schelling) sowie Hegel-immanente Bezüge in der Naturphilosophie und der Anthropologie auf. Das Leben erweist sich als methodischer Begriff innerhalb der dialektischen Logik, so dass schließlich vom »lebendigen Begriff« bei Hegel gesprochen werden kann. Die Tragweite dieser Erkenntnis wird in einem Ausblick auf aktuelle Theorien der Selbstorganisation, des Konstruktivismus und einer Philosophie der Biologie herausgestellt.

Kontakt-Button