Aktualisieren

0 Treffer

Tremmel

Generationengerechtigkeit

angesichts existenzieller Krisen
Karl Alber,  2022, ca. 200 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-495-49263-5

ca. 24,00 € inkl. MwSt.
Erscheint November 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

An der aktuellen Pandemie wird deutlich, dass unvorhersehbare Risiken kommende Generationen und deren Lebensgestaltung massiv beeinträchtigen können und fundamentale Gerechtigkeitskonflikte hervorrufen bzw. verstärken können. Diese Risiken, welche sowohl menschengemacht (z.B. Atomwaffen, starke KI) als auch nicht-menschengemacht (z.B. Naturkatastrophen) sein können, beeinflussen immer stärker das politische Handeln und verändern damit auch tiefgreifend unser öffentliches Gesundheitswesen, das aktuelle Wirtschaftssystem, unseren Arbeitsmarkt und den Bildungssektor. Das vorliegende Buch gibt einen Überblick über diese Risiken, deren zukunftsethische Bewertung und mögliche Bewältigungsszenarien.

Kontakt-Button