Aktualisieren

0 Treffer

Baumgartner

Kants "Kritik der reinen Vernunft"

Anleitung zur Lektüre
Karl Alber,  6. Auflage 1985, 168 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-495-47638-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Kolleg Philosophie
19,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

»Dieses Buch mit Lehrbuchcharakter bemüht sich mit großem Erfolg um die Bewältigung der schwierigen Aufgabe, Kants komplizierte Gedankengänge in einfacher Sprache wiederzugeben, ohne sie zugleich zu entstellen oder zu trivialisieren. Der Hauptteil des Textes ist ein sich strikt an die Gliederung der KrV haltender erläuternder Kommentar zu Kants zentralen Thesen und Argumentationen … Angesichts des Mangels an einführender und kommentierender Literatur im deutschsprachigen philosophischen Schrifttum hätte eine solche Einführung auch schon als pionierhafte Leistung begrüßt werden können, wenn sie nicht zudem auch noch die von Baumgartner meisterhafte verwirklichte Einheit von Wahrheit und Klarheit, von Genauigkeit und Verständlichkeit dokumentiert hätte. Ein Buch mit Modellcharakter.« (Kant-Studien)»In sehr klarer, schöner Sprache wird ein Grundverständnis der KrV erreicht, das die Lektüre des Originals erheblich erleichtert. Besonders hilfreich ist Baumgartners systematischer Zugriff auf den Aufbau der Kapitel sowie der ständige Rekurs auf ihre Bedeutung im Gesamtzusammenhang. […] Die Vermittlung dieses Klassikers wird vorbildlich mit dem Aufzeigen aktueller Deutungsperspektiven verbunden. Ein Plädoyer für die Rückbesinnung auf Kant könnte nicht überzeugender ausfallen. Der Leser wird zu eigenständigem Weiterdenken angeregt.« (Zeitschrift für Didaktik der Philosophie)

Kontakt-Button