zurücksetzen

0 Treffer

Icking

Menschenrechte als Teilhaberechte an politischen Gesellschaften

Nomos,  2021, 273 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7035-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Politik und Recht
59,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
59,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Was genau meinen wir eigentlich, wenn wir von Menschenrechten sprechen? Um diese Frage dreht sich eine anhaltende philosophische Debatte zwischen naturalistischen und politischen Menschenrechtstheorien. In Auseinandersetzung mit den Stärken und Schwächen dieser beiden Positionen schlägt der Autor ein alternatives Verständnis fundamentaler Rechte vor: Menschenrechte sollten als Teilhaberechte an politischen Gesellschaften aufgefasst werden. Die Studie stellt damit nicht nur die erste tiefgreifende deutschsprachige Betrachtung einer der wichtigsten Debatten der zeitgenössischen politischen Philosophie dar, sondern liefert auch eine originelle Neuinterpretation eines der entscheidenden Konzepte unseres normativen Denkens.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button