Aktualisieren

0 Treffer

Ring

Anwaltliches Werberecht

Maßnahmen | Zulässigkeit | Rechtsprechung
Nomos,  2. Auflage 2018, 390 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-4627-9

38,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Konzeption
Auch für Anwaltskanzleien gilt: Um die eigene Marktposition zu verbessern, ist der Einsatz verschiedener Marketinginstrumente unverzichtbar. Anders als viele andere Berufsgruppen können Anwälte jedoch nicht mit jedem Mittel werben – zudem beobachtet die Kollegenschaft durchaus argwöhnisch jede neue Marketingidee. Die Entwicklung einer Kanzlei kann andererseits nicht dem Zufall überlassen werden, und die stete Gewinnung neuer Mandate muss geplant sein.
Das Werk bietet
Marketingmaßnahmen von A-Z und ihre (Un)-Zulässigkeit nach der Rechtsprechung z.B.:
• Imagewerbung (Sponsoring)
• Versteigerung anwaltlicher Dienstleistungen
• Zeitungs-, Rundfunk- und Fernsehwerbung
• Postwurfsendungen und Praxisbroschüren
• Werbung auf Straßenbahnwagen und Bussen
• Rankinglisten
• Preiswerbung
• Homepage und Domain
Für die Neuauflage wurde die seit der 1. Auflage ergangene Rechtsprechung umfassend ausgewertet und die Darstellung erweitert, so unter anderem um die Entscheidungen zum Werbeverbot für die Anwaltsrobe, sowie bezüglich der Schockwerbung auf Tassen oder mit Pinup-Kalendern.
Hilfe bei der Planung eigener Marketingaktivitäten: was geht – was geht nicht?

»Nicht nur für neue Anwälte, die eine eigene Kanzlei planen, ist dieses Nachschlagewerk überaus lesenswert. Auch zu aktuellen Themen wie ›Homepage‹ und ›Domain‹ bietet das Buch ebenfalls für langgediente Juristen nützliche Tipps.«
Der Titelschutz Anzeiger 2018, 3

»Das Werk bietet damit eine besonders praxisnahe Darstellung des anwaltlichen Werberechts. Wer sich über die Zulässigkeit von anwaltlichen Marketingmaßnahmen informieren will, wird hier schnell fündig werden. Insgesamt eine überaus lesenswerte und empfehlenswerte Publikation zum Anwaltlichen Werberecht, die in keiner Kanzlei fehlen sollte.«
RA Rudolf Günter, JurBüro 2018, V

»Das Werk bietet damit eine besonders praxisnahe Darstellung des anwaltlichen Werberechts. Wer sich über die Zulässigkeit von anwaltlichen [...]
Kontakt-Button