Aktualisieren

0 Treffer

Waschbusch | Schuster | Berg

Banken und Vertrauen

Eine Grundlagenuntersuchung zur Bedeutung des Vertrauens in der Ökonomie am Beispiel des Kreditgewerbes
Nomos,  2018, 168 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5014-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wettbewerb und Regulierung von Märkten und Unternehmen (Band 38)
29,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
29,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Finanzmarktkrise der Jahre 2007 hat gezeigt, dass Vertrauen im Finanzsektor von existenzieller Bedeutung ist und mangelndes Vertrauen seitens der Kunden dem Bankenapparat nachhaltig schaden kann. Vor diesem Hintergrund liefert das Buch eine wissenschaftlich fundierte Analyse des Vertrauensmechanismus in der Bankenbranche selbst und der Bedeutung des Vertrauens für das Kreditgewerbe. Auf Basis theoretischer Grundlagen des Vertrauenskonstrukts wird das Vertrauen im Kreditgewerbe mit Blick auf branchenspezifische Besonderheiten analysiert und sowohl das Systemvertrauen als auch das der Kunde-Bank-Beziehung immanente personale Vertrauen einer genauen Untersuchung unterzogen. Hierbei wird innerhalb der anschließenden Analyse verschiedener Vertrauenstreiber im Kreditgewerbe besonderer Wert auf Praxisnähe und -rele­vanz gelegt. Daher ist das Buch nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler, sondern auch für Experten aus dem Bankgewerbe sowie für interessierte Kenner der Finanzbranche von großem Interesse.

Kontakt-Button