Aktualisieren

0 Treffer

Kleinmanns

Besteuerung inflationsbedingter Scheingewinne im System des deutschen Einkommensteuerrechts und ihre verfassungsrechtliche Rechtfertigung

Nomos,  2010, 222 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5217-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wirtschafts- und Steuerrecht (Band 6)
56,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Vermögen wird sowohl durch Inflation als auch durch den Steuerzugriff dem Gemeinwesen zugeführt. Der Autor behandelt in seiner Arbeit die Verknüpfung beider Phänomene, die Besteuerung inflationsbedingter Scheingewinne. Sie multipliziert die Belastung des Bürgers.
Wie könnte die Besteuerung inflationsbedingter Scheingewinne vermieden werden? In welchem Rahmen ist sie verfassungskonform? Welche volkswirtschaftlichen Effekte hat sie? Was wäre eine steuersystematisch sinnvolle Alternative? Mit diesen Grundsatzfragen beschäftigt sich die Untersuchung. Das Werk richtet sich insbesondere an Steuerjuristen und Steuerpolitiker.
Der Autor ist als Rechtsanwalt bei der FIDES Treuhandgesellschaft KG in Bremen tätig.

Kontakt-Button