Aktualisieren

0 Treffer

Escher

Bilanzpolitische Einflussnahmemöglichkeiten bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9

Nomos,  2022, 343 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7389-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wettbewerb und Regulierung von Märkten und Unternehmen (Band 53)
79,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
79,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Bilanzierung von Finanzinstrumenten im Jahresabschluss der Unternehmen, insb. der Kreditinstitute, hat sich durch IFRS 9 grundlegend verändert. Der Beginn der großen Finanzkrise der Jahre 2007/2008 bekräftigte die Notwendigkeit zur Überarbeitung des damaligen IAS 39, da dieser – neben seiner Komplexität und Subjektivität – insbesondere aufgrund seiner prozyklischen Wirkung im Rahmen der Erfassung von Wertminderungen bei Vermögenswerten (insb. bei Finanzinstrumenten) als „Brandbeschleuniger“ der Finanzmarktkrise kritisiert wurde. Das Buch liefert einen fundierten Überblick über die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 und veranschaulicht zahlreiche der darin enthaltenen bilanzpolitischen Instrumente.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button