zurücksetzen

0 Treffer

Das Genehmigungsverfahren zum Gentechnikgesetz

Nomos,  1993, 155 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-3086-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

28,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der zweite Band der Schriftenreihe Biotechnologie und Recht verschafft dem Leser einen Überblick über die wesentlichen verfahrensrechtlichen Besonderheiten des Gentechnikgesetzes. Einleitend stellt der Autor die biochemischen Grundlagen, Anwendungsgebiete und Risiken der Gentechnologie dar. Im Hauptteil der Arbeit wird der Ablauf des Genehmigungs- und Anmeldeverfahrens beschrieben. Durch Vergleiche insbesondere zum Verfahren nach dem BImSchG und nach dem AtomG werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Regulierung der jeweiligen Technikbereiche herausgearbeitet. Daneben enthält das Werk eine Darstellung des EG-Gentechnikrechts, welches den rechtlichen Rahmen für das deutsche Gentechnikgesetz bildet. Im Zusammenhang mit einer Beschreibung der „alten“ Rechtslage wird auch die aufsehenerregende Entscheidung des VGH-Kassel vom 6. November 1989 einer kritischen Prüfung unterzogen. Mit seiner Arbeit liefert der Autor eine übersichtlich geordnete Darstellung dieses noch jungen Forschungsgegenstandes. Mit ihr soll auch dem Praktiker ein Einstieg in die Abwicklung des komplizierten Genehmigungsverfahrens ermöglicht werden.

Kontakt-Button