Aktualisieren

0 Treffer

Koreuber | Aßmann

Das Geschlecht in der Biologie

Aufforderung zu einem Perspektivwechsel
Nomos,  2018, 341 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7053-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

49,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Geschlechterforschung in und zur Biologie ist notwendiger denn je, um naturalistischen Vorstellungen über Geschlechterdifferenz und Geschlechterverhältnisse entgegenzutreten und die Fragwürdigkeit von Positionen aufzuzeigen, die glauben, sich auf biologische Erkenntnisse beziehen zu können. Dieser Sammelband beleuchtet das Thema Geschlecht in der Biologie aus unterschiedlichen Perspektiven und liefert konkrete Beispiele, etwa aus der Biopolitik, der Epigenetik und der Molekularbiologie.
Mit Beiträgen von
Malin Ah-King, Birte Aßmann, Bettina Bock von Wülfingen, Helene Götschel und Florian Cristobal Klenk, Wolfgang Goymann, Heribert Hofer und Marion L. East, Sarah Huch, Anelis Kaiser, Mechthild Koreuber, Susanne Lettow, Helga Satzinger, Elvira Scheich und Heinz-Jürgen Voß.

»Eine Kurzfassung dieses Bandes gehört in jedes Biologiebuch und auch in den Kriterienkatalog zur Beurteilung der Qualität von Tierfilmen. Dieser Band bietet geballtes Wissen, Reflexionsangebote und führt zur Irritation eigener Stereotypen.«Dr. Barbara Stiegler, socialnet.de Juni 2016
Kontakt-Button