Aktualisieren

0 Treffer

Valentiner

Das Grundrecht auf sexuelle Selbstbestimmung

Zugleich eine gewährleistungsdogmatische Rekonstruktion des Rechts auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit
Nomos,  2021, 451 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7109-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zur Gleichstellung (Band 52)
126,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
126,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ausgehend von dem gesellschaftlichen Wandel in der Bewertung von Sexualitäten analysiert die Arbeit den Gewährleistungsgehalt des Grundrechts auf sexuelle Selbstbestimmung. Unter Auswertung bestehender Konzeptionen in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und der Rechtswissenschaft wird das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung als Ausprägung des Rechts auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit konturiert. Auf der Grundlage eines personalen Autonomiekonzepts schlägt die Autorin eine aktualisierende Interpretation des Rechts auf freie Entfaltung der Persönlichkeit aus Art. 2 Abs. 1 GG vor, die Bedingungen für sexuell selbstbestimmtes Entscheiden und Handeln in den Fokus rückt und staatliche Gewährleistungspflichten präzisiert.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button