Aktualisieren

0 Treffer

Lempe

Der Konflikt zwischen dem Vertrieb von Werbeblockern und der Werbefinanzierung elektronischer Medien

Unter besonderer Berücksichtigung der Rundfunkordnung, des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und der negativen Informationsfreiheit
Nomos,  2006, 267 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2392-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe des Archivs für Urheber- und Medienrecht (Band 244)
54,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Werbeblocker können die Werbefinanzierung elektronischer Medien erheblich beeinträchtigen. Auf die Bewältigung des hierdurch entstehenden Konflikts ist die gegenwärtige – vom Bundesverfassungsgericht maßgeblich mitgestaltete – Medienordnung nicht vorbereitet. Dieses Buch erarbeitet die wesentlichen Grundlagen für eine Lösung des Konflikts zwischen Werbeblockierung und der Finanzierung elektronischer Medien.
Es leistet zugleich einen Beitrag zur Entwicklung einer Medien-„Ordnung“, die besser auf technische Neuentwicklungen vorbereitet ist und wesentliche medienrechtliche Ausgangspunkte besser erkennen lässt. Damit richtet sich das Werk an alle, die sich aus wissenschaftlichem bzw. beruflichem Interesse mit Medienrecht und dem Recht medialer Werbung befassen.

Kontakt-Button