Aktualisieren

0 Treffer

Lau | Reinhardt | Voigt

Der sterbliche Gott

Thomas Hobbes' Lehre von der Allmacht des Leviathan im Spiegel der Zeit
Nomos,  2017, 302 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-7718-9

39,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
39,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Thomas Hobbes’ Leviathan ist als „sterblicher Gott“ über die Jahrhunderte Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen gewesen. Anders als der „ewige Gott“ ist der Leviathan, diese „künstliche Person“, jedoch in den Augen von Hobbes deshalb sterblich, weil er theoretisch jederzeit in den Bürgerkrieg zurückfallen kann. Betrachtet man die Hobbes’sche Lehre im Spiegel der Zeit, dann erscheinen einige Epochen als besonders interessant, die sich in dem Band als Gliederungsgesichtspunkte wiederfinden.
Mit Beiträgen von:
Arno Bammé, Oliver Hidalgo, Thomas Lau, Volker Neumann, Peter Nitschke, Eva Odzuck, Henning Ottmann, Andreas Pecar, Volker Reinhardt, Peter Schröder, Ulrich Thiele und Rüdiger Voigt.

»Gerade an interdisziplinären Zugängen, aus denen eine politische Lokalisierung erst hervorgeht, gewinnt eine rezeptionsorientierte Hobbes-Forschung.«
Extremismus & Demokratie 30/2018, 482
Kontakt-Button