Aktualisieren

0 Treffer

Papp

Die Integrationswirkung von Grundrechten in der Europäischen Gemeinschaft

Die Rolle der Gemeinschaftsgrundrechte bei der Verwirklichung der Grundfreiheiten und des allgemeinen Freizügigkeitsrechts
Nomos,  2007, 353 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2445-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Heidelberger Schriften zum Wirtschaftsrecht und Europarecht (Band 36)
68,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ausgehend von den grundlegenden Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs untersucht die Arbeit die Integrationswirkung der Gemeinschaftsgrundrechte. Unter Hervorhebung von Parallelentwicklungen in der Rechtsprechung des US-Supreme Court wird der Schwerpunkt auf die Rolle der Gemeinschaftsgrundrechte im Rahmen der Grundfreiheiten gelegt. Durch die Einbeziehung ausgewählter Entscheidungen zum allgemeinen Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger arbeitet die Autorin ein neuartiges Verständnis des gemeinschaftsrechtlichen Grundrechtsschutzes heraus, welches zugleich als Begrenzungsmöglichkeit für soziale Teilhabeansprüche von Unionsbürgern im Aufnahmestaat dient.
Unter Berücksichtigung der Rechtsprechung zum Entgeltgleichheitsgebot wird ein System des gerichtlichen Grundrechtsschutzes im Mehrebenensystem der Gemeinschaft entwickelt, welches einen sinnvollen Ausgleich zwischen den Interessen der Unionsbürger an einem effektiven Grundrechtsschutz, den Interessen der Mitgliedstaaten an der Aufrechterhaltung des Prinzips der begrenzten Einzelermächtigung und den gemeinschaftlichen Binnenmarktinteressen ermöglicht.

Kontakt-Button