Aktualisieren

0 Treffer

Steg

Die Kandidatenaufstellung zur Bundestagswahl

Analyse der Nominierungen von CDU und SPD in Baden-Württemberg zur Bundestagswahl 2009
Nomos,  2016, 411 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3050-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Parteien und Wahlen (Band 14)
74,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
74,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wer wird Mitglied des Deutschen Bundestages? Wichtige Vorentscheidungen treffen die Parteien bei ihrer Kandidatenaufstellung – viele Monate vor der Wahl. Christian Steg analysiert die in der Wissenschaft wenig beachteten Prozesse am Beispiel von CDU und SPD in Baden-Württemberg. Er vermittelt mit seiner „Entscheidungsanalyse“ ein realitätsnahes Bild der oft undurchschaubaren innerparteilichen Verhältnisse. Die verschlungenen Prozesse der Wahlkreisnominierung und der Aufstellung der Landesliste zeichnet er so detailliert wie differenziert nach. Steg stützt sich dabei auf die Quellenanalyse, eine stattliche Zahl an Interviews mit Politikerinnen und Politikern – und vor allem auf seine teilnehmende Beobachtung. Eine solche Arbeit kann nur schreiben, wer eine Partei „von innen“ bestens kennt. Der Autor ist nach eigenem politischem Engagement in Baden-Württemberg seit 2008 im Deutschen Bundestag als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent tätig.

»the in-depth account uncovers a large number of interesting aspects. For scholars interested in the candidate nomination procedures within German parties, the book gives an impression of how the party on the ground interacts with the party in public office and, in particular, provides a practitioner's perspective on the organisational and strategic aspects of political careers.«
Markus Baumann, German Politics 3/2018, 442

»eine lesenswerte und tiefgehende Analyse der Nominierungsprozesse zur Bundestagswahl 2009. Steg hat es geschafft, ein Schlaglicht auf das bisher immer noch wenig untersuchte Forschungsgebiet der Kandidatenaufstellung zu werfen und zumindest für die zwei untersuchten Parteien im Land Baden-Württemberg eindrucksvoll darzustellen, wie deren Kandidaten für die [...]
Kontakt-Button