Aktualisieren

0 Treffer

Hogertz

Die Rechtsstellung des Filmherstellers

Nomos,  2012, 284 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5800-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dem ebenso schillernden wie konturlosen Begriff des Filmproduzenten hält das deutsche Recht zwar die nüchterne Bezeichnung Filmhersteller entgegen, bleibt aber dennoch eine Definition dieses Begriffs schuldig. Das Buch geht daher der Frage nach, wer Filmhersteller ist, welche Rechte ihm im Rahmen der Herstellung und Verwertung eines Films nach deutschem Urheberrecht zustehen und wessen Rechte er zu beachten hat bzw. sich einräumen lassen sollte. Dabei werden die Risiken herausgearbeitet, die den Filmhersteller aufgrund seiner Doppelstellung als Hersteller eines Filmwerkes einerseits und als Verwerter fremder Werke und Leistungen andererseits treffen. Ferner werden gängige Vorschläge zur Verbesserung seiner Rechtsstellung diskutiert und hierzu ein eigener Regelungsentwurf entwickelt.

»Hogertz gibt einen umfassenden Überblick über die rechtsgeschichtliche Entwicklung der Regelungen für den Schutz des Filmherstellers... Die Arbeit ist ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Diskussion über die Rechtsstellung des Filmherstellers.«
Prof. Dr. Johannes Kreile, UFITA III/2012
Kontakt-Button