Aktualisieren

0 Treffer

Schneiker

Die Selbst- und Koregulierung privater Sicherheits- und Militärfirmen

Nomos,  2009, 237 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4534-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Demokratie, Sicherheit, Frieden (Band 193)
39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wie wirksam ist eine freiwillige Selbstkontrolle privater Sicherheits- und Militärfirmen (PSMFs)? Die Frage nach einer Regulierung von PSMFs ist vor allem im Zuge des letzten Irakkrieges brisant geworden. Dort wurde deutlich, dass es bei den Einsätzen dieser Firmen immer wieder zu Straftaten und gar schweren Menschenrechtsverletzungen kommt. Da es an effektiver staatlicher Kontrolle und Regulierung mangelt, bleiben derartige Verstöße jedoch meist ungeahndet. Nun haben sich einzelne PSMFs und deren Verband IPOA eigene Verhaltenskodizes gegeben. Für Bosnien und Herzegowina wurde ein solcher Kodex gemeinsam mit Regierungs- und NGO-Vertretern etabliert. Die Studie untersucht diese Verhaltenskodizes und geht der Frage nach, ob sie nur der Imagepflege dienen oder eine effektive Regulierung erlauben.

»zeugt von Schneikers intensiver und erfolgreicher Recherche in einer durch Intransparenz gekennzeichneten Branche.«
Jochen Jandrewski, S+F 1/10

»Schneiker liefert mit ihrer vorliegenden Dissertation einen wichtigen Baustein für den akademischen Diskurs im Bereich PSMF. Die Arbeit ist schlüssig aufgebaut, methodisch sorgfältig durchgeführt und dazu gut lesbar.«
Jan Künzl, www.e-politik.de Juli 2009
Kontakt-Button