Aktualisieren

0 Treffer

Bross

Die Zulässigkeit von Versorgungssperren wegen Zahlungsrückständen gegenüber Mietern

Nomos,  2010, 209 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5997-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 700)
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Können Vermieter Mietern den Strom, das Gas, das Wasser oder die Heizung abstellen, wenn die Miete nicht beglichen wird? Und kann ein Versorgungsunternehmen seine Lieferungen an Mieter einstellen, wenn sie nicht bezahlt werden? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Diesen Fragen geht die Autorin nach und entwickelt Lösungsansätze für die Rechtspraxis. Dabei berücksichtigt sie auch die Entscheidung des BGH vom Mai 2009, die erste höchstrichterliche Weichen für Versorgungssperren gestellt hat.
Eine unverzichtbare Lektüre für Immobilienunternehmen, Hausverwaltungen, Mieterschutzorganisationen und Versorgungsunternehmen sowie für auf Mietrecht oder das Recht der Versorgungswirtschaft spezialisierte Rechtsanwälte.

Kontakt-Button