Aktualisieren

0 Treffer

Armbruster

Differenzhaftung bei der Aktiengesellschaft im Zusammenhang mit Umwandlungsvorgängen

Nomos,  2009, 287 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4687-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht (Band 16)
59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Werk befasst sich mit der im Aktienrecht nicht ausdrücklich geregelten Differenzhaftung bei überbewerteten Sacheinlagen und deren Anwendbarkeit im Zusammenhang mit Verschmelzungen, Spaltungen und Formwechsel nach dem UmwG. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Vermeidung der Differenzhaftung, Schadensersatz- und Regressansprüche betroffener Aktionäre sowie spezielle Auswege für Minderheitsgesellschafter aufgezeigt. Daneben werden andere – dem Grundsatz realer Kapitalaufbringung dienende – Haftungstatbestände (Verlustdeckungs-, Unterbilanz-, Gründer-, Gründungs- und Organhaftung) im Zusammenhang mit Umstrukturierungsvorgängen untersucht sowie etwaige Konkurrenzverhältnisse zur Differenzhaftung dargestellt.

Kontakt-Button