Aktualisieren

0 Treffer

Beckmann

Don't Steal My Steel

How Interest Group Systems Impact Iron and Steel Policies
Nomos,  2016, 253 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-7336-5

54,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
54,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Machen es bestimmte Konfigurationen von Interessengruppensystemen einfacher für Lobbies, Erfolg zu haben? Dieses Buch beantwortet diese Frage, indem es die Beziehungen zwischen Interessengruppen analysiert und kommt zu dem Schluss, dass sich in institutionellen Systemen, in denen hauptsächlich Kooperation von Interessengruppen oder Wettbewerb von Interessengruppen vorherrschen, die Erfolgschancen für eine Spezialinteressenpolitik verringern. Methodisch stützt sich dieser Schluss auf qualitative und quantitative Methoden, wie Fallstudien, eine fsQCA und eine Panel-Analyse. Das Buch leistet einen Beitrag zur Literatur um Interessengruppen, aber auch zur Vergleichenden Politikwissenschaft und zur Politischen Ökonomie. Außerdem ist es interessant für alle, die sich für die Politische Ökonomie von Rohstoffpolitik interessieren.

»Das Buch, das Ruth Beckmann vorgelegt hat, ist durchgehend logisch und nachvollziehbar aufgebaut, gut geschrieben und leistet einen wichtigen Beitrag zur institutionentheoretischen Erklärung des Einflusses von Interessengruppen... ist die Arbeit ein wertvoller, instruktiver und lesenswerter Fingerzeig.«
Oliver Buntrock, PVS 2018, 173
Kontakt-Button