Aktualisieren

0 Treffer

Doping und strafrechtliche Verantwortlichkeit

Zum strafrechtlichen Schutz des Sportlers vor Körperschäden durch Doping
Nomos,  2. Auflage 1998, 240 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5553-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Kieler Schriften zum Strafrecht (Band 10)
45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Doping ist in allen Bereichen des Sports weit verbreitet. Die Sportverbände können es mit verhältnismäßigem Aufwand jedoch allenfalls im Spitzensport reduzieren. Ob das geltende Strafrecht ein wirksames Mittel zu seiner Bekämpfung ist, insbesondere im Hinblick auf seine extremen Gesundheitsgefahren, untersucht R. Ahlers. Zugleich gibt er dem Rechtsanwender, der die Strafbarkeit wegen eines Körperverletzungs- und Tötungsdelikts prüft, wertvolle Hinweise zur Lösung seiner sowohl materiell- als auch beweisrechtlichen Probleme. Dabei wird deutlich, daß es vor allem die oftmals vernachlässigten praktischen Besonderheiten des Dopings sind, die theoretisch anwendbare Vorschriften leerlaufen lassen.

Kontakt-Button