Aktualisieren

0 Treffer

Bettinger

Englische LLP und Anwaltshaftung in Deutschland

Nomos,  2009, 528 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4011-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

109,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die englische Limited Liability Partnership (LLP) kann für in Deutschland niedergelassene Rechtsanwälte eine attraktive Alternative sein. Die Arbeit untersucht die in der Praxis für solche Anwalts-LLPs relevanten berufs-, haftungs-, gesellschafts- und registerrechtlichen Fragen aus internationalprivatrechtlicher und europarechtlicher Perspektive und vergleicht funktional die LLP mit Partnerschaft und GmbH. Insbesondere erörtert die Autorin die Haftung der LLP-Gesellschafter für Berufsfehler sowie die Frage, welche Normen der BRAO Anwendung finden. Die kollisionsrechtlichen Methoden der Substitution und der Anpassung werden diskutiert. De lege ferenda wird eine Neuregelung für das Kollisionsrecht vorgeschlagen.

»Bettinger hat die bislang umfassendste Studie zur LLP im deutschen Recht vorgelegt, wer sich mit dieser Rechtsform aus dem Blickwinkel des Anwaltrechts befasst, wird um das Werk nicht herumkommen.«
RA Dr. Matthias Kilian, Anwaltsblatt 6/10 
Kontakt-Button