Aktualisieren

0 Treffer

Herzig | Klamert | Palmstorfer | Puff | Vranes | Weismann

Europarecht und Rechtstheorie

Nomos,  2017, 195 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-4224-0

79,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In diesem Band stellen sich sieben ausgewiesene Experten der Aufgabe, zentrale Erkenntnisse der Rechtstheorie für das Recht der Europäischen Union fruchtbar zu machen. Sie widmen sich einer Reihe bedeutsamer Grundfragen, welche vom Nutzen der Rechtstheorie in der europäischen Integration, über die Grenzen der Auslegung und der richterlichen Rechtsfortbildung, die Rolle der Verfassungsvergleichung und die Verhältnismäßigkeitsprüfung bis hin zur Kompetenzverteilung in der EU reichen. Das Werk schlägt damit eine wesentliche Brücke: Es bietet europarechtlich interessierten Wissenschaftlern und Praktikern nachhaltig Orientierung in einem dynamischen Rechtsgebiet.

Mit Beiträgen von
Clemens Jabloner, Matthias Jestaedt, Marcus Klamert, Walter Obwexer, Michael Potacs, Rudolf Streinz und Erich Vranes.

»Dieser sehr lesenswerte Sammelband ergänzt die verfügbare Literatur zu einem Themengebiet, welches im Rahmen dogmatischer (Lehr-)Bücher zum Recht der Europäischen Union leider oftmals zu kurz kommt - die Analyse und rechtstheoretische Auseinandersetzung mit der Methodenlehre des Europarechts und darüber hinaus.«
RA Dr. Rudolf Lemke, EuR 2018, 384
Kontakt-Button