Aktualisieren

0 Treffer

Krieger | Neumärker | Panke

Europe's Crisis

The Conflict-Theoretical Perspective
Nomos,  2016, 225 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2149-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

49,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit 2008 berichten die Medien in Deutschland und Europa von Krisen in den europäischen Arbeitsmärkten, Volkswirtschaften und der europäischen Währungs- und Finanzarchitektur. Das Thema hat an Aktualität nichts verloren, nicht zuletzt weil die Krise zu einer Vielzahl von Konfliktkonstellation in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geführt hat.
Das Buch bietet einen interdisziplinären Zugang zur gegenwärtigen Krise der Europäischen Union. Die wirtschaftswissenschaftlichen, politikwissenschaftlichen, soziologischen und rechtswissenschaftlichen Beiträge untersuchen die Entstehung der Krise, ihre Dynamiken auf staatlicher und europäischer Ebene und reflektieren über Implikationen und mögliche Lösungsansätze.
Die Beiträge greifen auf eine Vielzahl wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher sowie juristischer Methoden zurück und leisten damit eine umfassende Analyse, die neue Erkenntnisse schafft. Damit bietet der Sammelband einen wichtigen und höchst aktuellen Zugang zu dieser Thematik für Studierende und Lehrende, Praktiker der europäischen Politik und für interessierte Bürger.
Mit Beiträgen von:
Christian Joerges, Robert Kappius, Martha Kontodaimon, Tim Krieger, Karsten Mause, Bernhard Neumärker, Francesco Nicoli, Stefan Oeter, Dimitris Papanikolopoulos, Diana Panke, Jochen Roose, Bernd Schlipphak, Franziska Scholl, Moritz Sommer, Maximilian Stephan, Rafal Ulatowski

Kontakt-Button