Aktualisieren

0 Treffer

Berlit | Conradis | Pattar

Existenzsicherungsrecht

SGB II | SGB XII | AsylbLG | Verfahrensrecht
Handbuch
Nomos,  3. Auflage 2019, 1385 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-3883-0

98,00 € inkl. MwSt.
Sonderpreis
73,50 € inkl. MwSt.
Sonderpreis für DAV + DV-Mitglieder
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das „Handbuch Existenzsicherung“
hat sich zu dem Standardwerk für die sozialrechtliche Beratungspraxis entwickelt. Behandelt werden u.a.
• das allgemeine Leistungsrecht vom grundsätzlichen Rechtsanspruch auf Existenzsicherungsleistungen über Wunsch- und Wahlrechte und die verschiedenen Leistungsarten bis hin zu den Sonderregelungen für bestimmte Personengruppen und Bedarfslagen
• die Regelungen über Anspruchsübergang und -überleitung sowie über die Erstattung und Rückforderung von Leistungen
• das Verwaltungsverfahren und das gerichtliche Verfahren.
Die 3. Auflage
reagiert auf die Fülle an Rechtsänderungen und neuer Rechtsprechung:
• Eingearbeitet sind über 30 Gesetzes-Reformen (u.a. bereits das Starke-Familien-Gesetz)
• Hunderte neuere Entscheidungen aller Sozialgerichtsinstanzen (z.B. zu Sperrzeiten oder Anrechnungsfragen)
• Neue behördliche Entscheidungspraxis (z.B. bei den Mehrbedarfen im SGB II und SGB XII)
Herausgeber und Autoren:
Dr. Irene Becker, Institut für empirische Verteilungsforschung, Riedstadt | Prof. Dr. Uwe-
Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig | Prof. Dr. Renate Bieritz-Harder, Hochschule Emden/Leer | Prof. Dr. Arne von Boetticher, Ernst-Abbe-Hochschule Jena | Dr. Wolfgang Conradis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht, Duisburg | Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, Universität Jena | Dr. Andy Groth, Richter am Landessozialgericht Schleswig | Uwe Klerks, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht und Versicherungsrecht, Duisburg | Prof. Dr. Ute Kötter, Hochschule München | Andreas Krampe, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge eV, Berlin | Prof. Dr. Gabriele Kuhn-Zuber, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin | Prof. Dr. Johannes Münder, vormals Technische Universität Berlin | Thomas Ottersbach, Richter am Landessozialgericht Essen | Prof. Dr. Andreas Kurt Pattar, Hochschule Kehl | Dr. Ulrich Sartorius, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Sozialrecht, Breisach | Prof. Dr. Torsten Schaumberg, Hochschule Nordhausen | Dietrich Schoch, Regierungsdirektor a.D., Duisburg | Heiko Siebel-Huffmann, Stv. Direktor des Sozialgerichts Schleswig | Prof. Dr. Helga Spindler, vormals Universität Duisburg-Essen | Prof. Dr. Britta Tammen, Hochschule Neubrandenburg | Stephan Thie, Richter am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg | Prof. Dr. Maria Wersig, Fachhochschule Dortmund | Dr. Antje Wrackmeyer-Schoene, Richterin am Sozialgericht Dessau-Roßlau

»Die Neuauflage nähert sich den zahlreichen Änderungen des Existenzsicherungsrechts (u.a. fast 30 Änderungsgesetze zum SGB II seit Erscheinen der 2. Auflage!) und erfasst die großen Linien der Rechtsprechung und Wissenschaft. Das Kapitel zu „Behinderten Menschen“ berücksichtigt das zum 1.1.2020 in Kraft tretende neue Recht der Eingliederungshilfe. Autor*innen aus Praxis und Wissenschaft geben für die sozialrechtliche Beratungspraxis einen hilfreichen fundierten Über- und Einblick über das Recht der Existenzsicherung. Sehr empfehlenswert!«
Birgit Scheibe, Sozialrecht aktuell 2/2020, 62

»Das Buch stellt eine gute Ergänzung zu herkömmlichen Kommentaren dar und ist für alle, die in beratender Funktion oder in Verwaltung und Sozialgerichtsbarkeit mit existenzsichernden Leistungen befasst sind, [...]
Kontakt-Button