Aktualisieren

0 Treffer

Braun

Freizügigkeit und Platzverweis

Nomos,  2000, 187 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6720-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 351)
45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Polizeirechtliche Themen haben in den letzten Jahren eine neue Aktualität erfahren. Jüngst hat eine polizeiliche Standardmaßnahme zu mancherlei neuen Problemen geführt. Das alte polizeirechtliche Institut des Platzverweises ist durch neue gesellschaftliche Artikulationsformen (»Chaos-Tage«) und bei der Bekämpfung der Drogenkriminalität in den Vordergrund des Interesses getreten. Die Untersuchung befaßt sich mit den insbesondere durch Art. 11 GG gezogenen Grenzen neuer Formen des Platzverweises. Dabei wird neben der polizeirechtlichen Sicht die Dogmatik des Art. 11 GG näher beleuchtet und der Versuch unternommen, in diesem Bereich einen neuen Weg einzuschlagen.

Kontakt-Button