Aktualisieren

0 Treffer

Köstler

Gesundheitsversorgung bei koronarer Herzerkrankung mit psychischer Komorbidität

Ergebnisse einer Versorgungsforschungs-Befragung von Patienten, Angehörigen und Behandlern
Nomos,  2020, 98 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6635-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum sozialen Dasein der Person (Band 35)
29,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
29,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Aktuelle Leitlinien für die Prävention von Patienten mit koronaren Herzerkrankungen empfehlen ein Screening auf psychische Komorbiditäten (Depression, Angst, kognitive Dysfunktionen), um eine angemessene Diagnostik und Behandlung komorbider psychischer Störungen einzuleiten und durchzuführen. Bisher gibt es keine empirischen Nachweise, dass die Leitlinien von den Behandlern umgesetzt werden. Die prospektive, multimethodale Querschnittsstudie der Versorgungsforschung befragt in einem qualitativen Design Patienten, Angehörige und Behandler im Rahmen von Interviews und Fokusgruppen. Behandlungsverläufe, potenzielle Barrieren und die Versorgungsqualität von Patienten mit koronaren Herzerkrankungen werden analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass der Umsetzungsgrad der Leitlinien gering ist. Verbesserungen der medizinischen und sozialen Versorgung in Richtung einer patientenzentrierten Versorgung verweisen auf eine geänderte Rolle des Hausarztes bei der Versorgung dieser Patientengruppe.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button