Aktualisieren

0 Treffer

Peter

Haftungsfragen bei Forschungs- und Entwicklungskooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen

Nomos,  2009, 276 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4472-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften (Band 69)
64,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

F&E-Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sind für beide Seiten von immenser Bedeutung. Dabei stellen sich im unwägbaren Bereich der Forschung gravierende Haftungsfragen, auf die das vorliegende Werk eingeht, indem es wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisorientiert die Haftungsfragen für Hochschulen, Wissenschaftler und Unternehmen entlang dem Ablauf einer F&E-Kooperation von der Verhandlungsphase über Vertragsschluss und Durchführung bis zu nachvertraglichen Haftungskonstellationen aufzeigt und einer Lösung zuführt. Zudem werden sowohl gängige Musterverträge wie z.B. der Berliner Vertrag, als auch die europäische Forschungsförderung unter die Lupe genommen. Das Werk schließt damit eine Lücke in der Rechtsliteratur zum Technologietransfer.

Kontakt-Button