Aktualisieren

0 Treffer

Senninger

Harmonisierung der Abschlussprüferhaftung in der EU

Haftungsbegründung, Haftungsbegrenzung, Versicherbarkeit
Nomos,  2011, 312 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-6792-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 743)
82,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Harmonisierung der Abschlussprüfung wird ausgehend von der Abschlussprüferrichtlinie 2006 intensiv diskutiert. Verbindliche Regelungen im Bereich der Haftung des Prüfers wurden bislang jedoch ausgeklammert. Ausgehend von einem Rechtsvergleich der Länder Deutschland, England und Frankreich beschäftigt sich die Arbeit daher mit der Harmonisierung der Abschlussprüferhaftung. Nach einer Einführung in die Thematik wird die Notwendigkeit einer Rechtsangleichung auf europäischer Ebene untersucht.
Anschließend analysiert der Verfasser die Haftungsbegründung, Haftungsbegrenzung und Versicherbarkeit des Prüfers. Er plädiert darauf aufbauend für die Einführung verbindlicher Regeln in den haftungsrelevanten Bereichen.

Kontakt-Button