Aktualisieren

0 Treffer

Brömmelmeyer | Ebers | Sauer

Innovatives Denken zwischen Recht und Markt

Festschrift für Hans-Peter Schwintowski
Nomos,  2017, 1006 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-8726-3

179,00 € inkl. MwSt.
Auch als Hardcover erhältlich
179,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mit dieser Festschrift wird der Rechtswissenschaftler Hans-Peter Schwintowski anlässlich seines 70. Geburtstages geehrt.
Verfasst von namhaften Kollegen, Schülern und Weggefährten enthält das Werk insgesamt 49 Beiträge zu aktuellen Themen aus dem Versicherungsrecht, dem Bank- und Kapitalmarktrecht, dem Vertrags- und Verbraucherrecht, dem Kartell-, Energie- und sonstigen Regulierungsrecht, dem Handels- und Gesellschaftsrecht sowie dem allgemeinen deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht. Die thematische Breite spiegelt die beeindruckende Vielfalt der Forschungsschwerpunkte des Jubilars wider.

Mit Beiträgen von
Gregor Bachmann, Jürgen Basedow, Ulrich Battis, Hans-Peter Benöhr, Michael Bergmann, Alexander Blankenagel, Oliver Brand, Edmund Brandt, Stephan Breidenbach, Christoph Brömmelmeyer, Patrick Büscher, Martin Ebers, Sandra Flemming, Martin Geipel, Stefan Grundmann, Christian von Hammerstein, Christian Hampel, Philip Härle, Martin Heger, Hans Heller, Helmut Heiss, Christian Hofmann, Christian Huber, Siegfried Klaue, Johann Klinge, Michael Kloepfer, Kai-Oliver Knops, Robert Koch, Christian Köhler, Torsten Körber, Dirk-Fabian Lange, Theo Langheid, Leander D. Loacker, Dirk Looschelders, Stephan Michaelis, Hans-W. Micklitz, Florian Möslein, Friedrich Preetz, Peter Reiff, Udo Reifner, Peter Rott, Doron Rubin, Mirko Sauer, Frank Schäfer, Bettina Schleicher, Andreas Schuler, Eberhard Schwark, Reinhard Singer, Andreas W. Tilp, Klaus Tonner, Bettina Tugendreich, Artur-Axel Wandtke, Andreas Weitbrecht

»Alle versicherungs-, regulierungs- oder gesellschaftsrechtlich Interessierten kommen jedenfalls auf ihre Kosten und finden ein breites Potpourri interessanter Beiträge.«
Prof. Dr. Susanne Kalss, Der Gesellschafter 3/2019, 131

»Die Festschrift spannt zu Recht den weiten Rahmen der wissenschaftlichen Ideen und Forschungsgebiete des Jubilars auf und spiegelt damit dessen Verdienste um Lehre und Forschung getreulich und eindrucksvoll wieder. Die Vielfalt der Themen wird viele Leserinnen und Leser in bester Weise zum Nachdenken anregen, auch wenn deren Tätigkeitsfeld nicht unmittelbar angesprochen wird, zumal viele der behandelten Themenfelder zeitlos aktuell sind.«
Prof. Dr. Dr. Peter Salje, VersR 5/2019, 276

»Resümierend macht die Festschrift zwei Punkte sehr deutlich: Zum einen die [...]