Aktualisieren

0 Treffer

Fromm | Haase | Schlottke

Machbarkeit von Zukunft

Nomos,  2001, 197 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7508-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Band 5)
25,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Ungewißheit der Zukunft hat in der Geschichte zu den unterschiedlichsten Versuchen geführt, zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren und aus schicksalhaften Abläufen von Menschen gestaltete zu machen. Verändert haben sich dabei über die Zeit die Prognoseverfahren: Von Orakeln und der Deutung des Vogelflugs bis zu statistischen Trendanalysen und Computersimulationen. Drastisch geändert haben sich insbesondere durch die Entwicklung von Naturwissenschaft und Technik auch die menschlichen Eingriffsmöglichkeiten – etwa in Klima und Erbsubstanz. Darüber, ob und wieweit Zukunft im Zuge dieser Entwicklung kalkulierbar und machbar wird, gehen allerdings die Einschätzungen erheblich auseinander.
Der Wechsel ins 21. Jahrhundert hat gerade in dieser Hinsicht zu einer breiten und intensivierten öffentlichen Diskussion Anlaß zu Bilanzierungen des Erreichten, Einschätzungen des Machbaren und Urteilen über das Erstrebenswerte gegeben. Ziel der Ringvorlesung "Machbarkeit von Zukunft" an der Universität Stuttgart war es, diese Diskussion aus der Sicht verschiedener Fächer und Arbeitsbereiche aufzunehmen. Mit den Möglichkeiten und Grenzen der Machbarkeit von Zukunft befaßten sich in diesem Rahmen Pädagogen, Ingenieure, Philosophen, Medienpsychologen, Soziologen und Journalisten.

Kontakt-Button