Aktualisieren

0 Treffer

Funk

Mitbestimmung in EU-Auslandsgesellschaften nach ''Inspire Art''

Nomos,  2007, 237 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2739-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht (Band 5)
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Entscheidungen des EuGH in Sachen „Centros“, Überseering und „Inspire Art“ haben das internationale Gesellschaftsrecht auf den Prüfstand gestellt. EU-Auslandsgesellschaften können nunmehr in Deutschland weitgehend auf der Basis ihres Gründungsrechts tätig werden.
Vor diesem Hintergrund widmet sich die Autorin vor allem den Fragen, ob das deutsche MitbestG auf EU-Auslandsgesellschaften mit Verwaltungssitz in Deutschland anwendbar ist bzw. ob es in europarechtlich zulässiger Weise auf diese Gesellschaften übertragen werden könnte.
Hierfür wertet die Autorin insbesondere das europäische Gemeinschaftsrecht zur Arbeitnehmerbeteiligung sowie den rechts- und sozialpolitischen Stellenwert des MitbestG in Deutschland aus. Zudem wird ein umfassender Vergleich des Rechts der Unternehmensmitbestimmung in den übrigen EU-Mitgliedsstaaten erstellt.

Kontakt-Button