Aktualisieren

0 Treffer

Hüning

Naturrecht und Staatstheorie bei Samuel Pufendorf

Herausgegeben von PD Dr. Dieter Hüning

Nomos,  2009, 163 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4467-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Staatsverständnisse (Band 23)
29,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Samuel Pufendorf (1632-1694) gehört neben Grotius und Hobbes zu den bedeutendsten Vertretern der naturrechtlichen Staatstheorie der Neuzeit. Die lehrbuchmäßige Systematisierung der naturrechtlichen Fragestellungen und ihrer Anwendung auf die Fragen des Staatsrechts sicherte Pufendorfs Lehre bis zum Ende des 18. Jahrhunderts einen bestimmenden Einfluss auf das Rechtsverständnis der Juristen und Philosophen. Der vorliegende Band stellt die Themen »Staat«, »Vertragstheorie«, »Souveränität« und die »Theorie der Staatsformen« von Pufendorf in den Mittelpunkt.

»Der Band zeichnet sich zum einen durch die Vielfalt der Perspektiven aus, aus denen sich die Autoren dem Werk Pufendorfs zum Naturrecht und zur Staatstheorie nähern. Er verdeutlicht zum anderen, wie voraussetzungsreich ein hinreichend tiefes Verständnis von Pufendorfs Werk ist, aber auch, wie fruchtbar die Beschäftigung mit seinen Schriften sein kann - nicht zuletzt für das Verständnis später (vor allem in der Aufklärung) entwickelter Theorien.«
Kay Zenker, ZNR 1-2/12
Kontakt-Button