Aktualisieren

0 Treffer

Spieth | Lutz-Bachmann

Offshore-Windenergierecht

EEG | WindSeeG | EnWG
Handkommentar
Nomos,  2. Auflage 2022, ca. 670 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-7152-3

ca. 138,00 € inkl. MwSt.
Erscheint Dezember 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Kommentar zum gesamten Windenergierecht
Der Handkommentar bietet eine kompakte und praxisnahe Gesamtdarstellung der Regelungen des WindSeeG sowie sämtlicher Vorschriften des EEG und EnWG, die für die Ausschreibungen, die Entwicklung, die Planung und den Betrieb von Offshore-Windparks sowie für Offshore-Netzanbindungen relevant sind.
Die Neuauflage
Schwerpunkt der 2. Auflage werden die Novellen des WindSeeG und des EEG sein; der Kommentar wird sich auf dem Rechtsstand vom 1.1.2023 befinden. Insbesondere die neuen gesetzlichen Ausbauziele und damit einhergehend die Erhöhung der Ausschreibungsmengen sowie die Änderungen im Ausschreibungsdesign sind für die Offshore-Windenergiebranche von großer Bedeutung, ebenso die Anforderungen für die Produktion von grünem Wasserstoff. Hinzu kommt die Analyse des wegweisenden Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 30.6.2020 zum Investitionsvertrauensschutz.

Die Autoren sind Kenner der Materie mit langjähriger Berufserfahrung:
Dr. Patrick Abel, RA Dr. Markus Böhme, Dominik Huebler, RA Dr. Florian Huerkamp, Dr. Clemens König, RA Sebastian Lutz-Bachmann, Dr. Jakob von Nordheim, RA Dr. Wolf Friedrich Spieth

»Der Handkommentar ist klar, knapp, präzise, zielführend und hoch kompetent geschrieben. Er ist für alle Akteure, die sich mit dem Offshore-Windenergierecht beschäftigen von großem Nutzen und deshalb unverzichtbar.«
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, EWeRK 2019, 115

»Fazit: Mit dem neuen Rechtsregime zur Nutzung von Offshore-Windanlagen hat der Gesetzgeber ein komplexes Marktkonstrukt geschaffen, das seiner Natur nach immer nur eine Abbildung der Wirklichkeit im Sinne der real wirkenden Kräfte sein kann - seien es die Akteure an der Strombörse, oder sei es schlicht die echte Natur, die den Wind als Allmendegut zur Verfügung stellt. Hoffen wir, dass die Ziele erreicht werden und wünschen wir dem Kommentar, dass er dieses Segment des Energiemarktes lange begleiten möge.«
RA Dr. Matthias [...]
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button