Aktualisieren

0 Treffer

Hladjk

Online-Profiling und Datenschutz

Eine Untersuchung am Beispiel der Automobilindustrie
Nomos,  2007, 234 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2209-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Frankfurter Studien zum Datenschutz (Band 30)
48,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit erläutert die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen der Profilerstellung im E-Commerce. Ausgehend vom ökonomischen Konzept der kundenindividuellen Massenproduktion wird die Bedeutung der Datenverarbeitung durch Customer Relationship Management sowie Data-Warehouse und Data-Mining Technologien untersucht. Der Autor zeigt die Konsequenzen der Kommerzialisierung im Umgang mit Kundendaten auf und arbeitet die Relevanz datenschutzrechtlicher Regelungen im wirtschaftlichen Kontext heraus.
Zentraler Teil der Abhandlung ist die Analyse der datenschutzrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten und Anforderungen zwischen Anbieter und Kunden im elektronischen Markt. Dabei orientiert sich die Darstellung an den Transaktionsphasen Information und Anbahnung, Verhandlung und Vereinbarung, Abwicklung und Auslieferung sowie Nachkaufbetreuung und Customer Relationship Management. Schwerpunkte bilden die Unterrichtungspflichten, die Einwilligung und Profilerstellung. Zudem werden die unternehmensbezogenen Kontroll- und Selbstregulierungsinstrumente des Datenschutzes bewertet.
Die Arbeit wurde mit dem GDD-Wissenschaftspreis 2006 ausgezeichnet.

Kontakt-Button