Aktualisieren

0 Treffer

Morlok | Schliesky | Wiefelspütz

Parlamentsrecht

Handbuch
Nomos,  2016, 1846 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-6950-9

238,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Parlament ist das Zentralorgan der Demokratie. Es ist die institutionalisierte Form der Volkssouveränität und sichert zu gleicher Zeit die Kontinuität der demokratischen Willensbildung und die fachliche Angemessenheit der verbindlichen Entscheidungen. Diese traditionsreiche Einrichtung muss sich den laufenden Wandlungen anpassen und sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist auch die Einbindung des deutschen Parlamentarismus in die europäische Mehrebenenstruktur.
Das Handbuch Parlamentsrecht widmet sich in diesem Kontext dem rechtlichen Rahmen und den funktionssichernden Garantien der parlamentarischen Arbeit. Durch die Herkunft der Autoren aus Wissenschaft und Praxis ergeben sich unterschiedliche Perspektiven. Damit wird ein umfassendes Gesamtbild des gegenwärtigen deutschen Parlamentarismus möglich. Es umfasst grundlagentheoretische Aspekte ebenso wie die verschiedensten Detailprobleme. Der neuste Stand der Parlamentsrechtswissenschaft wird damit in einem Band dokumentiert.

»Mit seinen vielen ausgezeichneten Beiträgen ist es rundum gelungen und ein wertvoller Ratgeber für jegliche Frage des Parlamentsrechts und der Parlamentspraxis.«
Prof. Dr. Bodo Pieroth, JoJZG 2018, 91

»Das ›Parlamentsrecht‹ ist wissenschaftlich, vollständig und in jeder Hinsicht ›rund‹; es wird schon bald als Standardwerk gehandelt werden.«
Patric Urbaneck, ZG 2017, 282

»Der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses großen Werkes, das man schon jetzt - nicht nur wegen seiner Alleinstellung - als "Standardwerk" bezeichnen darf, ist gut gewählt.«
Prof. Dr. Ulrich Karpen, HPB 2016, 525

»hervorragende und in sich geschlossene Darstellung des Parlamentsrechts, die für die Wissenschaft und vor allem die Praxis der Gegenwart wertvoll und weiterführend ist.«
Prof. Dr. Hartmut Maurer, DÖV 2017, 162

»"Wenn es [...]
Kontakt-Button