Aktualisieren

0 Treffer

Robertson

Perspektiven für den grenzüberschreitenden Dienstleistungshandel

Das EU-Dienstleistungsrecht und sein Verhältnis zum GATS
Nomos,  2012, 384 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7640-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 775)
98,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ein Rechtsvergleich zwischen dem Dienstleistungsrecht der EU (Artikel 56 ff AEUV, Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG) und der WTO (GATS) zeigt die Ähnlichkeiten und Divergenzen zwischen diesen beiden Regelungsrahmen auf. Darauf aufbauend können Perspektiven für den grenzüberschreitenden Dienstleistungshandel erarbeitet und diskutiert werden. Dabei behandelte Fragestellungen umfassen eine bessere Vernetzung der Außen- mit der Binnenmarktdimension des europäischen Dienstleistungsmarktes, die Möglichkeit einer Vorbildwirkung der Europäischen Union für eine zukünftige direkte Anwendbarkeit des GATS, elektronische Dienstleistungen sowie die Aufhebung der Unterscheidung in Waren und Dienstleistungen.

Kontakt-Button