Aktualisieren

0 Treffer

Mitto

Sanktionsmöglichkeiten bei missbräuchlichem Verhalten eines Energienetzbetreibers

Energiewirtschaftsrechtliche, ordnungsrechtliche und strafrechtliche Instrumentarien
Nomos,  2007, 78 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2618-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Lüneburger Schriften zum Wirtschaftsrecht (Band 8)
19,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mit Inkrafttreten des EnWG vor einem Jahr fiel die bisher bestehende Möglichkeit des verhandelten Netzzuganges weg und wurde durch eine Regulierungsstruktur ersetzt. Dabei ist der Bundesnetzagentur eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Sanktionierung von missbräuchlichem Verhalten der Energienetzbetreiber an die Hand gegeben worden. Die Arbeit untersucht diese Sanktionssysteme und gibt Denkanstöße für Instrumente de lege ferenda.
Das Werk richtet sich an Studierende mit einer energierechtlichen Ausrichtung sowie an den im Regulierungsrecht tätigen Praktiker.
Der Autor ist Rechtsanwalt und absolvierte neben dem Aufbaustudium Wirtschaftsrecht in Hamburg den Masterstudiengang für Umwelt- und Energierecht in Lüneburg.

Kontakt-Button