Aktualisieren

0 Treffer

Jäckel | Derra | Eck

SchönheitsAnsichten

Geschlechterbilder in Werbeanzeigen und ihre Bewertung
Nomos,  2009, 175 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4317-2

20,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Werbung beherrscht nicht nur unseren Alltag - auch die Wissenschaft beschäftigt sich eingehend mit ihr. Spätestens seit Goffman sind werbliche Geschlechterinszenierungen ein beliebtes Forschungsthema. Die Studie SchönheitsAnsichten basiert auf einer Inhaltsanalyse von rund 1400 Werbeanzeigen und präsentiert das aktuelle werbliche Geschlechterbild. Im Fokus stehen dabei Fragen nach der Verankerung stereotyper Geschlechterrollen und dem Idealisierungsgrad von Männern und Frauen.
Die Inhaltsanalyse wurde zusätzlich mit einer Befragung von Jugendlichen und Eltern verknüpft. Auf diese Weise eröffnen sich neue Forschungsansätze: Entspricht das werbliche Schönheitsideal den Attraktivitätsvorstellungen der Rezipienten? Spiegelt sich die werblich präsentierte Körperlichkeit in den Einstellungen der Rezipienten? Was gilt heute als typisch männlich/typisch weiblich?

»Das Buch liefert eine wichtige Basis für Medienforschung und Soziologie der Geschlechter, zumal es auch vordergründig nicht sichtbare mediale Konstruktionen von Geschlecht und die geschlechtsbezogene Darstellung von Körperlichkeit und Schönheit aufzeigt... Bemerkenswert ist das Forschungsdesign der Studie... als äußerst aufschlussreich und informativ... Insbesondere zeichnet es sich durch ein aufwändiges, konsequent verfolgtes Forschungsdesign mit einem innovativen, zwei Generationen übergreifenden Zugang aus.«
Waltraud Posch, www.querelles-net.de 3/10
Kontakt-Button