Aktualisieren

0 Treffer

Skistims

Smart Homes

Rechtsprobleme intelligenter Haussysteme unter besonderer Beachtung des Grundrechts auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme
Nomos,  2016, 595 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1720-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Der Elektronische Rechtsverkehr (Band 31)
154,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
154,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Gebäude werden zunehmend mit Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) ausgestattet. Neben Smart Meter-Systemen werden sich auf lange Sicht komplexe, IuK-gestüzte betriebstechnische Anlagen für Gebäude etablieren. Die Verwirklichung dieser „Smart Homes“-Konzepte sind erstrebenswert. Gleichzeitig gehen sie jedoch mit verschiedenartigen Risiken einher.
Die Arbeit untersucht die datenschutzrechtliche Zulässigkeit und zeigt zivilrechtliche Probleme auf, die bei dem Verkauf, der Nutzung und der Miete von Smart Homes auftreten können. Der Fokus liegt hierbei auf den Fragen, ob und wie weit Smart Homes vom Schutzbereich des Grundrechts auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme erfasst werden und welche objektiv-rechtlichen Wirkungen dieser Umstand auf die untersuchten Normen entfaltet. Die Untersuchung schließt mit exemplarischen – rechtlich angeleiteten – technischen Gestaltungsvorschlägen ab, die der Vermeidung und Reduzierung der Risiken dienen.

Kontakt-Button