Aktualisieren

0 Treffer

Stielike

Sozialstaatliche Verpflichtungen und raumordnerische Möglichkeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge

Nomos,  2018, 658 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-5129-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Raum, Stadt, Architektur (Band 2)
112,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
112,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

An Wochentagen kann der Brandschutz nicht mehr gewährleistet werden, der Hausarzt sucht noch immer einen Nachfolger, und die Grundschule steht wegen sinkender Schülerzahlen seit Jahren auf der Kippe. Probleme wie diese finden sich in vielen Regionen Deutschlands und Europas. Wo die negativen Folgen des demografischen und wirtschaftsstrukturellen Wandels zusammentreffen, entwickelt sich die Sicherstellung der Daseinsvorsorge zur wachsenden gesellschaftlichen Herausforderung. Der Autor geht der Frage nach, wie unter diesen Voraussetzungen eine flächendeckende Gewährleistung der Daseinsvorsorge gelingen kann. Grundlegende ethisch-philosophische Überlegungen werden dabei ebenso beleuchtet wie rechtliche Rahmenbedingungen und innovative Versorgungslösungen. Auf diese Weise stellt der Autor die Diskussion um die räumlichen Dimensionen der Daseinsvorsorge auf ein neues Fundament. Das Buch wendet sich an alle, die in Wissenschaft und Praxis mit Fragen der Daseinsvorsorge befasst sind.


»Vor allem die detailreichen Schilderungen der untersuchten Zweige der Daseinsvorsorge und ihrer raumbezogenen Steuerung sind wertvoll. Für die Leserinnen und Leser, die sich über die unterschiedliche Logik der raumbezogenen Steuerung einzelner Fachplanungen und der Raumordnung informieren möchten, bietet das Buch einen sehr fundierten Überblick.«Raumforschung und Raumordnung 1-2/2020
Kontakt-Button