Aktualisieren

0 Treffer

Stütz

"State-Building" aus theoretischer und praktischer Perspektive

Nomos,  2008, 302 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3828-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Politik (Band 158)
39,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

„State-Building“ ist eine in jüngster Zeit häufig angewandte, aber auch von vielfältigen Schwierigkeiten und Spannungsfeldern geprägte Politik. Die im vorliegenden Band vorgenommene gründliche Untersuchung der historischen und theoretischen Entwicklungen sowie der verschiedenen nicht immer unproblematischen Eigenschaften von „State-Building“ dient einem vertieften Verständnis. Das von der Autorin entwickelte Raster der zentralen Staatsfunktionen erlaubt, Tätigkeiten und Programme einzelner „State-Building“-Akteure wie auch ganze Länderoperationen abzubilden, was ihre gezieltere Ausrichtung und Koordination ermöglicht. Damit steht ein flexibles und anwendungsfreundliches Instrument für die Evaluation und Gestaltung von „State-Building“ zur Verfügung.
Die Autorin studierte Staatswissenschaften mit Vertiefungsrichtung internationale Beziehungen in St. Gallen, Schweiz. 2004 Lizentiat, 2008 Promotion an der Universität St. Gallen.

»eine umfassende Analyse.«
Anke Rösener, ZPol 24.03.09
Kontakt-Button