Aktualisieren

0 Treffer

Führ

Stoffstromsteuerung durch Produktregulierung

Rechtliche, ökonomische und politische Fragen

Herausgegeben von Prof. Dr. Martin Führ

Nomos,  2000, 422 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6962-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Umweltrechtliche Studien - Studies on Environmental Law (Band 26)
50,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

„Die Hauptemissionen der Chemischen Industrie sind ihre Produkte“. Dieser Satz kennzeichnet die Herausforderungen der zukünftigen Umweltpolitik. Er stammt nicht etwa aus den Reihen der Umweltschützer, sondern von einem Manager der BASF und hat eine grundsätzlich veränderte Perspektive der Umweltpolitik zur Folge.
Die Beiträge in dem Sammelband widmen sich den Möglichkeiten der Produktpolitik aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie fragen nach den rechtlichen Handlungsspielräumen (von der WTO über das EG-Recht bis zum nationalen Recht), beleuchten die Rolle der "Normung" und diskutieren unterschiedliche Reformansätze sowie erste praktische Erfahrungen. Damit entsteht ein Gesamtbild der Perspektiven umweltorientierter Produktpolitik.
Die systematische Herangehensweise verleiht dem Band den Charakter eines Handbuchs, der für alle umwelt- und wirtschaftspolitisch Interessierten wichtige Anstöße vermitteln kann. „Lesetips“ am Ende eines jeden Beitrags erlauben den Einstieg in eine vertiefte Beschäftigung mit Detailfragen.
Der Herausgeber ist Professor für Öffentliches Recht an der Fachhochschule Darmstadt.

Kontakt-Button